header

Verwaltungsangestellte im Schulsekretariat (m/w/d) in Teilzeit (25 Std.).

Die Caritas-Schulen gGmbH sucht für die Dr. Albert-Liebmann-Schule in Hösbach ab 01.09.2021 eine

Verwaltungsangestellte im Schulsekretariat (m/w/d) in Teilzeit (25 Std.).

Die Stelle ist bis zum 01.04.2022 befristet (Elternzeitvertretung)

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder eine vergleichbare Ausbildung
  • praktische Erfahrungen in Büro- und Verwaltungsarbeit
  • sehr gute Kenntnisse in den MS-Office Programmen
  • Selbstständigkeit, Sorgfalt und organisatorisches Geschick
  • Belastbarkeit
  • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Identifikation mit christlichen Wertvorstellungen

Ihr Aufgabenbereich u. a:

  • Kommunikationsschnittstelle zwischen allen am Schulleben Beteiligten
  • Verwaltung der Schülerdaten, Personalakten und Elternangelegenheiten
  • Erledigung der anfallenden Schreib- und Sekretariatsarbeiten
  • Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung allgemeiner Verwaltungsarbeiten

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Aufgabe in einem motivierten, aufgeschlossenen Team
  • individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Die Vergütung erfolgt nach AVR

Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ab sofort an die

Dr. Albert-Liebmann-Schule

Schöllkrippener Str. 56

63768 Hösbach

z. Hd. Herrn Kreckel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 06021/56288

www.liebmannschule.de                  Caritas-Schulen gGmbH

 

Erzieher*in (w/m/d) in Teilzeit

Die Caritas Schulen gGmbH sucht für die Dr. Albert-Liebmann-Schule (Förderzentrum mit Förderschwerpunkt Sprache)

eine/n Erzieher/in (m/w/d) mit 29 Wochenstunden

für unsere Heilpädagogische Tagesstätte

mit Standorten in den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg

 

Die Arbeitszeit setzt sich neben der Zeit am Kind (20 Std.) aus Teambesprechung, Differenzierung am Vormittag, Vor- und Nachbereitungszeit, Elterngesprächen, Fortbildungen pädagogischen Konferenzen usw. zusammen.

Die Heilpädagogische Tagesstätte ist eine intensive Maßnahme für sprachentwicklungsverzögerte Kinder im Alter von 4 bis ca. 11 Jahren. Hier werden die Kinder im Anschluss an die Schulvorbereitende Einrichtung oder die Schule von Fachpersonal pädagogisch in ihrer Sprach-/ und Persönlichkeitsentwicklung ganzheitlich gefördert.

Sie würden als Gruppenleitung am Nachmittag eine Tagesstätten-Gruppe mit 12 Kindern im Alter von 4-6 Jahren (SVE) oder 6-10 Jahren (Grundschule) betreuen.

Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen, Heilpädagog*innen, Logopäd*innen, Ergotherapeut*innen und Praktikant*innen kümmern sich auf der Grundlage individueller Förderpläne um die Entwicklung der Kinder in allen relevanten Bereichen.

Insgesamt besteht die Tagesstättenabteilung aus 15 Gruppen an 6 Standorten.

Die Aufgaben der Tagesstättenmitarbeiter*innen umfassen neben der Sprachförderung im Alltag die sinnvolle Freizeitgestaltung und die Förderung im lebenspraktischen Bereich.

Wir wünschen uns berufserfahrene, selbständige, emphatische und vor allem teamorientierte Mitarbeiter*innen, die ihren Beruf lieben, Kinder motivieren können, mit Eltern, Kolleg*innen und externen Stellen entsprechend kooperieren können.

Zudem wünschen wir uns ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft, Flexibilität und fundierter Fachkompetenz.

Die Bezahlung erfolgt nach AVR angegliedert an den TVL Bayern.

Mehr Informationen zu unserer Einrichtung erhalten Sie auch telefonisch unter

06021/ 56288 oder auf unserer Homepage: www.liebmannschule.de

Ihre ausführlichen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild schicken Sie bitte auf dem Postweg an:

Dr. Albert-Liebmann-Schule

z.Hd. HPT-Leitung

Schöllkrippener Str. 56

63768 Hösbach 

oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

­